Worum geht es

Deckbuilding meets Wettlauf. Altmeister Knizia hat zwei bekannte Elemente kombiniert und das Ergebnis lässt sich sehen/spielen. Durch Ausspielen von Karten a la Domonion versuchen wir möglichst schnell das Ziel zu erreichen. Durch Erwerb stärkerer Karten und Entsorgung schwächerer Karten kann man sein Deck optimieren.

Was taugt es

Optik, Haptik, Spielanleitung – alles wunderbar. Der modulare Aufbau der Rennstrecke sorgt für Abwechslung. Die beschränkte Auswahl der neu zu erwerbenden Karten passt gut zum Anspruch des Spiels. Etwas Frusttoleranz ist nötig, wenn z.B. ein Mitspieler das entscheidende Feld für den nächsten Zug blockiert oder die gezogenen Karten so gar nicht zu der vor einem liegenden Wegstrecke passen. Insgesamt eine gute Mischung aus Strategie, Interaktion und Glück.

Fazit

Sehr Schönes Familenspiel. Durch den Wettlauf sind auch die Züge der Mitspieler spannenden, so dass alle immer dabei sind. Lässt sich zügig spielen, da so gut wie kein Grübelpotential. Alle Familenspielerrunden in denen ich das Spiel getestet habe wollten sofort eine zweite Partie spielen und haben sich das Spiel gekauft. Für Strategiespieler wie mich ist das Spiel allerdings zu seicht.

3 von 6 Punkten (Familienspieler: 5 von 6 Punkten)

Rezensent: Peter